Bettina Edenhuber
Heilpraktikerin

 

Fortbildung Systemische Aufstellungen ab Januar 2020

"Aufstellen und Heilen im göttlichen Feld"                                  

 

Termine: 

Teil I:    Fr. 17.01. - So. 19.01.20                                                  

Teil II:   Fr. 14.02. - So. 16.02.20

Teil III:  Fr. 13.03. - So. 15.03.20

Teil IV:  Fr. 24.04. - So. 26.04.20

jeweils Fr. 16:00 - 20:30                                                                                   Sa. 9:00 - 17:00                                                                                     So. 9:00 - 16:00


Veranstaltungsort:  

Praxis Schrattenbachstr. 11, 83454 Anger

Kosten:

1.785,00 € inkl. 19 % (285,00 €) MwSt bei Einmalzahlung

1.975,00 € inkl. 19 % (315,34 €) MwSt bei Ratenzahlung    

Für wen ist die Fortbildung geeignet?

Für Alle, die beruflich mit Menschen arbeiten - und für Alle, die Interesse an Systemischem Aufstellen und intensiver Arbeit an eigenen Themen haben. Z.B.:

Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Osteopathen, Masseure, Berater, Energetiker, Pädagogen, Erzieher, Mediatoren, Coaches, Juristen (natürlich in männlicher und weiblicher Form ;-) - wenn du nicht sicher bist, ob die Fortbildung für dich geeignet ist, frag mich gerne einfach unverbindlich. 

Diese Fortbildung richtet sich an Interessierte, die berufliche Erfahrung im Umgang mit anderen Menschen haben oder am Beginn einer solchen Tätigkeit stehen. Vorkenntnisse in Aufstellungsarbeit sind nicht erforderlich. Wenn bereits andere Ausbildungen im systemischen Bereich absolviert wurden, ist die Fortbildung zur praktischen Vertiefung der Erfahrungen und v.a. auch zur Schulung der intuitiven Wahrnehmung geeignet.

Kursinhalt kurzgefasst:

Die wesentlichen Grundlagen der systemischen Aufstellungsarbeit in den Anwendungsbereichen:   

Familienaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Immobilien, beruflicher Kontext, Konfliktlösung, Krankheitssymptome, Coaching, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung.   

Neben der Vermittlung der Grundlagen der Aufstellungsarbeit liegt der Schwerpunkt der Fortbildung im praktischen Üben und Arbeiten - Schulung der intuitiven Wahrnehmung – Arbeiten mit eigenen Themen der Teilnehmer. 

Erlernt wird das Aufstellen in einer Gruppe, ebenso aber in Einzelarbeit, wodurch du viele verschiedene Möglichkeiten bekommst, das Erlernte einzusetzen.


Die Fortbildung im einzelnen

Aufstellen in einer neuen Zeit:

Wir leben in bewegten Zeiten. Druck, Stress, Ängste und Aggressionen scheinen im Außen immer mehr zuzunehmen. Im Inneren können wir immer deutlicher eine Veränderung der Energien auf der Erde wahrnehmen, viele nennen es "Aufstieg" oder "Transformation" der Menschheit.

Wenn wir heute aufstellen und heilerisch arbeiten, dann müssen wir diese neuen Gegebenheiten berücksichtigen. Blockaden zeigen sich z.B. oft viel deutlicher, KlientInnen sind emotional weniger belastbar, viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, Nervosität und einem anhaltenden Gefühl von Überforderung. Andererseits ist Heilung aufgrund der stärkeren Bewussheit und Spiritualität vieler Menschen oft viel leichter und gleichzeitig tiefgreifender möglich als früher. Letzten Endes arbeiten wir in dieser Seelen-Arbeit unmittelbar mit dem Feld des göttlichen Bewusstseins, von dem wir untrennbar ein Teil sind.

Der Umgang mit den "neuen Energien" in der Aufstellungs- und Heilarbeit ist daher ein wichtiger Punkt in dieser Fortbildung.

In dieser Fortbildung lernst du folgendes Handwerkszeug zum Aufstellen:

  • Klärung des Anliegens des Klienten und der Geeignetheit der Methode
  • Gesprächsführung mit Klienten und Darstellern
  • erweiterte intuitive Wahrnehmung
  • Aufstellungen in der Gruppe mit Themen der Teilnehmer, zunächst als Beobachter und Stellvertreter, später auch als Aufstellungsleiter unter Supervision 
  • Methoden der Einzelarbeit: Aufstellen mit sog. Platzhaltern und Aufstellen mit Figuren/Symbolen
  • verschiedene Methoden und Interventionen, z.B. Rituale, Lösungssätze, Umgang mit schwierigen Gefühlen in der Aufstellung
  • Einbindung von Einzel- oder Gruppenaufstellungen in die jeweilige berufliche Tätigkeit

Schwerpunkte der Fortbildung:

  • Schulung der intuitiven Wahrnehmung, was zu einer größeren Sicherheit und Vertrauen in die Intuition führt 
  • Meditation und Entspannung, da innere Ruhe die Grundvoraussetzung für eine verlässliche intuitive Wahrnehmung ist
  • Entwickeln einer neutralen, allparteilichen Grundhaltung - wahrnehmen, ohne zu werten
  • praktisches Üben und Lernen
  • Arbeiten an eigenen Themen der Teilnehmer, was intensive eigene Entwicklungs-Prozesse und das Bearbeiten von "blinden Flecken" ermöglicht
  • Vertiefte Einsichten und innere Weiterentwicklung sind ein wesentlicher Bestandteil der Fortbildung

Wir erlernen die wesentlichen Grundlagen der systemischen Aufstellungsarbeit in den verschiedenen Anwendungsbereichen:

  • Familienaufstellungen
  • Reinkarnationsaufstellungen
  • Organisationsaufstellungen, Aufstellen im beruflichen Kontext, Coaching
  • Immobilien (Grundstücke, Bau, Kauf/Verkauf)
  • Konfliktlösung
  • Krankheitssymptome
  • psychische Konflikte, innere Blockaden
  • Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung

Zwischen den Kursblöcken ist es sinnvoll und wünschenswert, wenn sich die Teilnehmer zum Erfahrungsaustausch und Üben treffen.

Mitzubringen:

Schreibmaterial, warme Socken, bequeme Kleidung

Weitere Informationen und Anmeldung:

Kontaktiert mich einfach hier.